Finanzielle Unterstützung für Glaubensinitiativen

Innovationsfonds der württembergischen Landeskirche

Die Evangelische Landeskirche in Württemberg fördert mit einem "Innovationsfonds" Projekte, die Menschen den christlichen Glauben näher bringen. Kirchenrat Dan Peter erläutert den Innovationsfonds.

Unser Auftrag

Wir glauben, dass niemand die gute, heilmachende Nachricht von Jesus Christus für sich behalten kann. Als von Christus Gesandte gehen wir auf Menschen zu. Auf diesem Weg ist es wichtig, Sorgfalt und Fantasie walten zu lassen, damit die Verkündigung in vielerlei Gestalt Menschen erreicht. Die Leitfrage heißt: Was wollen wir als Nächstes angehen, um Menschen neu anzusprechen und für den christlichen Glauben zu gewinnen?

Mission und Evangelisation beinhalten eine Fülle von unterschiedlichen Initiativen, die Glaube und Handeln auf den Punkt bringen. Solche Initiativen schaffen neues Selbstbewusstsein und werden in der Öffentlichkeit wahrgenommen. Der Auftrag der evangelischen Kirche, "in alle Welt zu gehen", muss für alle erkennbar werden.


Die Evangelische Landeskirche in Württemberg fördert durch den Fonds innovative Projekte, die folgende Themen aufgreifen:

  • Was wir glauben.
  • Warum wir zu dieser Kirche gehören im Sinne von "Evangelisch aus gutem Grund".
  • Was Menschen hilft, von ihrem Glauben auf neue und ungewohnte Weise zu reden.


Es geht auch um:

  • Neue Modelle, welche die Weitergabe des Glaubens erproben.
  • Impulse, wie Verkündigung in neuer Gestalt Kirchenfremde erreicht.
  • Ermutigung, neue Wege des gelebten Glaubens zu gehen.

Das jeweilige Projekt soll eine gewisse Nachhaltigkeit aufweisen. Dazu soll ein kurz gehaltener, einfacher Abschlussbericht geliefert werden. Im Einzelfall kann eine Dokumentation oder ein anderer schriftliche Nachweis (Flyer) sinn voll sein. Das Projekt kann auch durch Auszubildende der Fachschulen oder Studierende wissenschaftlich begleitet und dokumentiert werden.

Für die Zuschussgewährung müssen nicht alle oben genannten Kriterien erfüllt sein.

Das Projekt soll weitgehend durch eigene Mittel finanziert werden. Über den Fonds kann dann eine Restförderung beantragt werden.

Als kleine Hilfe, um zu erkennen ob Ihr Projekt zuschussfähig ist, haben wir für Sie einen Positiv- und einen Negativkatalog zusammengestellt:

Positivkatalog:

  • neue, ungewohnte Methoden
  • Anstöße auf der Ebene der Kirchengemeinde oder des Kirchenbezirks
  • Anschub für weitere Aktionen
  • exemplarisch, modellhaft und ausgewertet
  • die Bereitschaft, Erfahrungen weiterzugeben

Negativkatalog:

  • bereits bewährte Modelle in der Region
  • keine Zuschüsse zu regulären Personalkosten
  • keine Zuschüsse zu den regulären Haushalts-, zu Bau oder Betriebskosten

Hier stellen wir Ihnen drei bezuschusste Projekte kurz vor, damit Sie sich ein Bild machen können.

Über den Oberkirchenrat kann ein Antragsformular bestellt werden. Oder Sie laden sich das Formular hier herunter. Anträge werden direkt an den Oberkirchenrat eingereicht.

Ein Informationsblatt zum Innovationsfonds finden Sie hier.

Ansprechpartner

Dan  Peter

Dan Peter

Referat 1.3
Publizistik und Gemeinde

Ev. Oberkirchenrat
Gänsheidestraße 2-6
70184 Stuttgart

Tel.
0711 / 2149-362
Fax
0711 / 2149-9362
Visitenkarte downloaden